Barrierefreiheit

Das Casablanca bemüht sich um Barrierefreiheit in allen Bereichen.

Bauliche Barrierefreiheit

Kino 1 und 2 liegen im Erdgeschoss und sind für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer barrierefrei zu erreichen. Foyer und Kneipe sind über eine flache Rampe zugänglich.

In Kino 1 gibt es eine mobile Rampe, um den Rollstuhlplatz zu erreichen. In Kino 2 (dem kleinsten Kinosaal) lässt sich ebenfalls ein Rollstuhl aufstellen. Unser Personal ist gern behilflich!

Kino 3 liegt im Obergeschoss und ist nur über eine enge Treppe zu erreichen. Für Rollstuhlfahrer ist es leider nicht zugänglich. Für Gehbehinderte öffnen wir gern den hinteren Ausgang zum Hof – die Treppe hier ist wesentlich angenehmer zu bewältigen.

Das Casablanca hat leider keine behindertengerechten Toiletten. Wir haben die baulichen Gegebenheiten intensiv geprüft – aufgrund der Gegebenheiten in einem Altbau bestehen leider räumlich hierzu keine Möglichkeiten.

Barrierefreies Kino für Hörbehinderte

An der Kinokasse können sich Menschen mit Hörbehinderung kleine Empfänger ausleihen, mit denen der Ton auf Kopfhörer oder direkt aufs Hörgerät übertragen wird.

Für jeden Film, in jeder Vorstellung, in jedem Saal, an jedem Platz – ohne Aufpreis.

Hörgeräteträger benötigen ein Gerät, das über eine eingebaute Induktions-Spule verfügt. Das Gerät muss auf die Einstellung „T“ gestellt werden. Möglicherweise muss Ihr Hörgeräte-Akustiker diese Funktion erst aktivieren: Bitte fragen Sie ihn!

Barrierefreies Kino für Blinde und Sehbehinderte

Für viele Filme wird eine Hörfilm-Fassung („Audiodeskription“) erstellt, bei der ein Sprecher die Film-Inhalte erklärt, die Sehbehinderte nicht erfassen können.

Dieses Verfahren ist aus dem Fernsehen und von DVDs bekannt – dank neuer Förder-Richtlinien erscheinen in Zukunft auch manche Kinofilme (vor allem deutsche Produktionen) mit dieser Tonspur.

Im Casablanca genießen Sehbehinderte die Hörfilm-Fassung bequem über Kopfhörer – für immer mehr Filme, in jeder Vorstellung, in jedem Saal, an jedem Platz – ohne Aufpreis.

Das Schöne daran: Es sind keine speziellen Vorstellungen notwendig – die Hörfilm-Fassung ist bei entsprechend ausgestatteten Filmen in jeder normalen Vorstellung über Kopfhörer nutzbar – ohne dass das restliche Publikum das mitbekommen würde.

Eintritt für Menschen mit Behinderung

In jedem Fall gilt: Schwerbehinderte zahlen im Casablanca nur den ermäßigten Eintrittspreis von 5,50 € (Sondervorstellung ggf. abweichen). Behinderte mit dem Kennzeichen „B“ im Behindertenausweis können eine Begleitpersonen kostenlos mitbringen.