Blue Note Cinema: Paolo Conte & Konzert
In der Jazz-Filmreihe: Film & anschließendes Konzert von Wolf und Kürzer

Die New York Times vergleicht ihn mit Tom Waits und Randy Newman: Seit Jahrzehnten gehört der italienische Liedermacher Paolo Conte zu einem der erfolgreichsten und innovativsten Musiker weltweit.

Bevor er seine eigene Bühnenkarriere startete, arbeitete er zunächst als Anwalt und Notar und komponierte und arrangierte ab Mitte der 1960er Jahre weltberühmte Songs für Musiker wie Adriano Celentano, der 1968 mit „Azzurro“ einen weltweiten Hit landete.

In seiner Musikdokumentation nimmt der italienische Regisseur Giorgio Verdelli die Zuschauer mit auf eine Reise, die sie von den Ursprüngen des künstlerischen Schaffens dieses einzigartigen Liedermachers auf die großen internationalen Konzertbühnen führt.

Umfangreiches Konzert-Archivmaterial wird mit Interviews mit berühmten Weggefährten wie Jane Birkin, Roberto Benigni oder Isabella Rossellini angereichert.

Sein Film ist das Porträt eines leidenschaftlichen Künstlers, der in seinen Liedern Emotionen, Perfektion und Grandezza zu einem stimmungsvollen musikalischen Gesamterlebnis verwebt.

Danach: Konzert des Duo Wolf und Kürzer

Das Duo Wolf und Kürzer besteht aus Jannis Krüger (p) und João Lucas Moreira (git). Es entstand aus der gemeinsamen Vorliebe für die harmonischen Abenteuer der 1960er Jahre – besonders die der Komponisten Edu Lobo (Wolf) und Wayne Shorter (Kürzer) – und gibt dieser Musik im Duo-Kontext einen eigenen Anstrich.



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sonntag, 23. Januar 2022
19:00

Casablanca

IT 2020 | R: Giorgio Verdelli | 100 Min. | ab 0 | OmU