#FilmsForFuture-Reihe

#FilmsForFuture

Seit Juli 2019 gibt es die #FilmsForFuture-Filmreihe im Casablanca: In Zusammenarbeit mit Fridays for Future Nürnberg zeigen wir klimapolitisch relevante Dokumentarfilme, um diese im Anschluss mit Regisseur*innen, Aktivist*innen und dem Publikum zu diskutieren.

Alle Zuschauer*innen dürfen selbst wählen, wie viel ihnen der Film wert ist: 0, 3, 6 oder 9 Euro.

Unabhängig von der Reihe können die ausgewählten Filme auch jederzeit als Schulvorstellungen gebucht werden.

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Reihe derzeit pausiert. Wann und wie es weitergeht, erfahrt ihr auf dieser Website und/oder unserem Instagram-Account @casanuernberg.

Bisher bei #FilmsForFuture:

Juli/August 2019
  • „Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“, danach Gespräch mit der Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf (via Skype)
  • „Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier“, danach Gespräch mit André Lindert (Bluepingu e.V.)
  • „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt“, danach Gespräch mit Swenja Jakobi (Green Stammtisch Nürnberg) und Julia Schrader (Ernährungsrat Nürnberg)
  • „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, danach Gespräch mit Roland Mietke (Zero Waste Helden)
Oktober/November/Dezember 2019
  • „Die grüne Lüge“, danach offene Diskussion
  • „Dark Eden – Der Albtraum vom Erdöl“, danach Gespräch mit Regisseurin Jasmin Herold
  • „Das Kapital im 21. Jahrhundert“, danach Beitrag von Poetry Slammer Raphael Breuer
  • „2040 – Wir retten die Welt“, danach Gespräch mit Xenia Mohr (stadtgarten)
Februar/März 2020
  • „Chasing Ice“, danach Gespräch mit Prof. Dr. Matthias Braun (Geographie, FAU Erlangen-Nürnberg)
  • „Anders Essen – Das Experiment“, danach Gespräch mit Foodsharerin Johanna Wiglinghoff
  • „Das Forum“, danach Gespräch mit Regisseur Marcus Vetter (via Skype) und Julia Salomon (Greenpeace Nürnberg)