[Cinema della Casa] Zugvögel – Einmal nach Inari
Die persönlichste Filmreihe im Casablanca: Unsere Mitarbeiter:innen stellen Lieblingsfilme vor.

Die Empfehlung im Januar kommt von Günter aus dem Casa-Vorstand, der auch an der Kinokasse aktiv ist.

„Der Film von 1998 mit Joachim Krol, der sich thematisch und stilistisch an die Filme des finnischen Filmmachers Aki Kaurismäki anlehnt, hat in mir den Wunsch „Einmal nach Inari“ geweckt.“ (Günter über seinen Lieblingsfilm)

“Ein Bierfahrer aus Dortmund läßt sein tristes Leben hinter sich, um im nordfinnischen Inari am ersten Wettbewerb für Eisenbahnexperten und Kursbuchverbindungen teilzunehmen. Während er ahnungslos als Mordverdächtiger von einem Polizeikommissar verfolgt wird, begegnet er auf der Zugreise seiner großen Liebe sowie einigen weiteren Reisenden, die seine Wahrnehmungen schärfen und beeinflussen. Auf der Folie einer (Kriminal-)Komödie entwickelt sich ein mal träumerisch-verschmitztes, mal subtil-poetisches Spiel um Reisen und Begegnungen, während dem sich die Menschen verändern und zum Einklang mit sich und ihrer Umgebung zurückfinden.” (film-dienst)



Montag, 15. Januar 2024
20:30

Casablanca

DE/FI 1997 | R: Peter Lichtefeld | 87 Min. | ab 6 | dt. Originalfassung

In den Kalender …