Hommage an Bruno Ganz: The Party
Die Nachricht kam kurz bevor auf dem Potsdamer Platz die Berlinale zuende ging – Bruno Ganz ist tot.
Als Verbeugung vor dem großen Schauspieler nimmt das Casablanca kurzfristig nochmals Ganz‘ 
schönsten internationalen Auftritt der letzten Jahre ins Programm, die britische Satire „The Party“ (OmU).

Janet hat ihre besten Freunde eingeladen, um bei sich zu Hause in ihrem Londoner Stadthaus zu feiern: Sie ist gerade zur Gesundheitsministerin ernannt worden. Die ausgelassene Stimmung kippt jedoch alsbald, als Janets Mann Bill vor versammelter Runde ein überraschendes Geständnis ablegt. Bald sind Manieren und Moral wie weggefügt. Auch die anderen offenbaren finstere Geheimnisse und Abgründe, und die Selbstzerfleischung kann beginnen.

Nachdem ihre Filme letzthin eher undurchdringlich waren, kehrt Sally Potter mit „The Party“ wieder zum narrativen Kino zurück, mit dem vermutlich vergnüglichsten Film ihrer Karriere, ohne allerdings an Biss zu verlieren. In nur 70 Minuten rechnet sie in ihrer Fassung von „Gott des Gemetzels“, einem Schwarzweißfilm mit jazzigen Schnittfolgen, mit der feinen Gesellschaft ab. In den Hauptrollen sind Kristin Scott Thomas, Bruno Ganz, Patricia Clarkson, Timothy Spall, Emily Mortimer und Cillian Murphy zu sehen.





Sonntag, 3. März
14:00

Casablanca

GB 2017 | R: Sally Potter | 71 Min. | ab 12 | engl. OmU

In den Kalender …