Der Systemsprenger-Kinotag
Eigentlich sollte es den großen Kinotag der Deutschen Filmakademie für die diesjährigen LOLA-Preisträgerfilme geben – aber die Kinos sind nach wie vor geschlossen, viele bangen um ihre Existenz.

Anlässlich der acht Preise der Deutschen Filmakademie findet in ganz Deutschland am 10. Mai 2020 der SYSTEMSPRENGER-Kinotag statt – im virtuellen Raum, aber unter Beteiligung der Kinos.
Ergänzt wird dies mit spannenden Live-Filmgesprächen mit den Preisträger*innen des Deutschen Filmpreises.

Am Aktionstag haben Kinofans die Möglichkeit den Film SYSTEMSPRENGER über ihr lokales Kino zu streamen und außerdem von 16 bis 20 Uhr an spannenden Video-Q&As teilzunehmen. Folgende Filmgespräche finden statt:

• Christian Schwochow (Regisseur) mit Regiepreis-Gewinnerin Nora Fingscheidt
• Gewinnerin Beste Hauptdarstellerin Helena Zengel
• Karim Sebastian Elias (Komponist) mit dem Gewinner Beste Tongestaltung Gregor Bonse
• Knut Elstermann (Journalist) im Gespräch mit Gewinnerin Beste Nebendarstellerin Gabriela Maria Schmeide
• SYSTEMSPRENGER-Darstellerin Melanie Straub mit dem fachlichen Berater von SYSTEMSPRENGER Prof. Dr. Menno Baumann, Leinerstift
• die Gewinner Bester Film Peter Hartwig, Jonas Weydemann und Frauke Kolbmüller
• Andreas Dresen im Gespräch mit Drehbuchpreis-Gewinnerin Nora Fingscheidt
• Anne Fabini (Gewinnerin des Deutschen Filmpreises Bester Schnitt 2019) mit dem Gewinner Bester Schnitt Stephan Bechinger
• Gewinner Bester Hauptdarsteller Albrecht Schuch
Weitere Namen der Moderator*innen werden im Laufe der Woche bekannt gegeben.

Auf der CVOD.DE werden virtuelle Kinosäle ‚gebaut’, mit denen die Zuschauer*innen zu Hause „ins Kino“ gehen können.

Der Abruf kostet einmalig 9,99 Euro. Dafür kann man am Aktionstag, dem 10. Mai 2020, den Film SYSTEMSPRENGER 24 Stunden lang streamen sowie über den Zugangslink zum Live-Stream an den Q&As mit allen Beteiligten teilnehmen.

Der Film kann ab sofort gebucht werden und kann dann 24 Stunden lang angeschaut werden.
Das Programm am Sonntag kann auch dann gesehen werden, wenn das Zeitfenster vorher abgelaufen sein sollte!

Um den Film im „virtuellen Casablanca“ zu sehen, einfach bis zum 10. Mai den folgenden Link auswählen:

https://kinotag.cvod.de/c/casa

Nur so wird das Casablanca an den Einnahmen beteiligt.



Sonntag, 10. Mai 2020
11:00

Casa@Home

In den Kalender …