[Prototypen im Film] Flash of Genius
In unserer Reihe in Kooperation mit dem Zukunftsmuseum
Nach dem Film Filmgespräch mit Bruno Götz (Bayern Innovativ – Patentzentrum Bayern)

In den Sechzigerjahren hat Robert Kearns eine geniale Idee und vertraut auf den amerikanischen Traum von Erfolg durch Anstrengung und Anstand, bis diesen einer der vermeintlichen Repräsentanten zerstört. Automobilriese Ford stiehlt Kearns‘ Erfindung, den ersten Intervallscheibenwischer, ungeachtet registrierter Patente. Der Auftakt eines Kampfes, der Kearns Familienglück und Gesundheit kostet. Keiner glaubt, dass er ihn gewinnen könnte, doch Kearns will ein Zeichen setzen und knockt den mächtigen Gegner nach zwölf Jahren aus.

Auf der Basis eines Artikels, der im US-Magazin The New Yorker erschien, inszeniert Produzent Marc Abraham („Children of Men“) seinen ersten Film. Eine klassische David-gegen-Goliath-Geschichte aus den Sechziger- und Siebzigerjahren. Mit einem sympathischen, aber auch fehlbaren, von Greg Kinnear facettenreich zum Leben erweckten Helden. Liebenswert altmodisch im Geist der Zeit ist dieses Regiedebüt erzählt, in dem dramaturgisch manches Hollywood-typisch wirkt und doch im Kern den Stationen und Situationen eines realen Lebens folgt. (Quelle: Blickpunkt:Film)



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Mittwoch, 1. März 2023
19:30

Casablanca

USA 2008 | R: Marc Abraham | 120 min. | ab 0 | engl. OmU

In den Kalender …