Priscilla
Als die Teenagerin Priscilla Beaulieu auf einer Party Elvis Presley kennenlernt, wird der Mann, der bereits ein kometenhafter Rock’n’Roll-Superstar ist, in privaten Momenten zu jemand völlig Unerwartetem: ein aufregender Schwarm, ein Verbündeter in der Einsamkeit, ein verletzlicher bester Freund.

Aus der Sicht von Priscilla erzählt Sofia Coppola in diesem bewegenden und hinreißend detailreichen Film über Liebe, Fantasie und Ruhm von Elvis’ und Priscillas langer Beziehung und turbulenter Ehe – von einem deutschen Army-Stützpunkt bis zu seinem traumhaften Anwesen in Graceland. Dies ist die unsichtbare Seite eines großen amerikanischen Mythos.

Im Alter von nur 21 Jahren war sie eine der berühmtesten Frauen der Welt und die ikonische Königin des amerikanischen Rock’n’Roll. Dennoch war Priscilla Presley, die langjährige Liebe und einzige Ehefrau von Elvis, so gut wie unbekannt. Ihre Geschichte stand lange Zeit im Schatten von
Elvis’ überwältigender Strahlkraft. Doch dahinter verbirgt sich eine andere, private Geschichte, die zugleich ein Spiegel der kulturellen Verhältnisse ist – die Geschichte eines Mädchens, das in einer künstlichen Märchenwelt aufwächst und sich schließlich ihrer ganz realen persönlichen
Sehnsüchte und der Vielschichtigkeit und Komplexität von Macht bewusst wird.

Sofia Coppola schildert Priscillas Zeit mit Elvis aus einer faszinierenden Innenperspektive. Die Geschichte entfaltet sich wie eine intime Erinnerung aus einer kindlichen, träumerischen, aber schließlich immer breiter werdenden Perspektive, während Priscilla mal verführerische, mal
erstickende, mal transformative Fantasien auslebt und auf einzigartig amerikanische Weise erwachsen wird. Ihre Geschichte reicht vom 14. Lebensjahr, als sie als gelangweiltes, einsames Air-Force-Mädel in Deutschland zum ersten Mal Elvis begegnet, bis sie mit 24 Jahren als junge Mutter dem bonbonfarbenen Traum von Graceland den Rücken kehrt, um ihre eigene ungeschriebene Zukunft zu ergründen. Zwischen diesen beiden Lebensabschnitten erschafft Coppola eine eindringliche, herrlich glamouröse Atmosphäre, aber ebenso einen feinfühligen, hautnahen Einblick in eine junge Frau, die sich in einer Welt, in der sie ständig von anderen definiert wird, endlich selbst definieren will.




Donnerstag, 4. Januar 2024
00:00

Casablanca

US 2023 | R: Sofia Coppola | 113 Min. | ab 16 | dt. Fassung und engl. OmU