Nomadland
Ausgezeichnet mit Oscars als bester Film, für die beste Regie (Chloé Zhao) und die beste Hauptdarsterlerin (Frances McDormand).
Sofort nach Neustart im Casablanca in der OmU-Fassung im Programm!

Fern zieht in ihrem rostigen Autobus durch den Westen der USA. Zur Erinnerung an ihren verstorbenen Mann hat sie seine Jacke dabei. Sie bleibt dort eine Zeit lang, wo sie einen Gelegenheitsjob findet, um genügend Geld für Parkplatz und Benzin und das Wenige, was sie sonst zum Leben braucht, zu verdienen. Den Ort, aus dem sie kommt, gibt es nicht mehr, er ist eine Geisterstadt geworden nachdem der größte Arbeitgeber seine Fabrik zuschloss.

Roadmovie und Drama um eine moderne Nomadin, in dem Chloe Zhao ihrer Protagonistin durch den Westen der USA folgt. Wie in „The Rider“ nutzt sie die Ikonografie des Western ohne an dessen Mythenbildung interessiert zu sein. Sie kontrastiert einfache Menschen mit den endlosen Weiten der überwältigenden Natur und sieht ihnen zu, wie sie ihr Leben zu meistern versuchen. Bis auf Frances McDormand und David Strathairn sind es keine Schauspieler. Ausgezeichnet mit dem Goldenen Löwen in Venedig 2020!




Donnerstag, 27. Mai 2021
00:00

Casablanca