Promi-Special mit Inge Rauh: Das weiße Band
Wie immer an einem 5. Montag im Monat kommt ein Gast ins Kino am Nachmittag.
Im Juli ist es die Filmkritikerin Inge Rauh, die lange für die Nürnberger Nachrichten Filmkritiken geschrieben hat.

Ihr Wunschfilm: Michael Hanekes ‚Das weiße Band‘, in den sie vor der Vorstellung einführen wird.

Ein Dorf im Nordosten Deutschlands wird 1913/14 von rätselhaften Zwischenfällen heimgesucht. Rückschauend erinnert sich der Lehrer in einer chronikhaften Off-Erzählung an die gewaltsamen Vorkommnisse, deren Hintergründe nie geklärt werden. In konzentrierten Schwarz-Weiß-Bildern entwirft Michael Haneke mit großer erzählerischer Meisterschaft das Bild eines gespenstischen Mikrokosmos, der so sehr auf Abhängigkeit, Angst und Unterwerfung gebaut ist, dass der Ausbruch des Ersten Weltkriegs wie ein Ventil erscheint. Ein visuell und inszenatorisch bestechendes Drama über die Genese einer autoritätshörigen Gesellschaft aus dem Geist preußisch-protestantischer Untugenden. (film-dienst)



Montag, 29. Juli
14:00

Casablanca

In den Kalender …