Zwischen Kalkül und Zufall
Als Teil der Ausstellung von Werken von Beat Zoderer „Licht und Leere“ im Neuen Museum Nürnberg zeigt das Casablanca den Film „Zwischen Kalkül und Zufall“ von Jürg Egli.
Beat Zoderer wird zur Vorstellung anwesend sein und für ein Gespräch zur Verfügung stehen.
Vor dem Film führt der stellvertretende Direktor des Neuen Museums Dr. Thomas Heyden ins Werk von Beat Zoderer ein.

Ein Künstler, ein Musiker, ein Filmer.
Drei Welten, drei Denkweisen, drei Interpretationen.
Verschmolzen zu einem energiegeladenen Werk.

Beat Zoderers Werke faszinieren durch ihren stillen Humor und die intelligente Herausforderung, einer herkömmlichen Sicht auf die Dinge zu misstrauen.

Nik Bärtschs Klangwelten sind geprägt von der Liebe zum architektonisch gegliederten Raum und zu rhythmischen Überlagerungen.

Filmemacher Jürg Egli hat die zwei Künstler in einer Atelier-Session zusammengebracht.
Entstanden ist eine filmische Performance von einmaliger Intensität.

„Die Idee lässt sich manchmal nur fertigdenken, wenn sie realisiert wird.“
Beat Zoderer Skizzenbuch IX 1999




Dienstag, 22. Januar
19:30

Casablanca

CH 2017 | R: Jürg Egli | 90 Min. | FSK offen

In den Kalender …