Für Sama
FOR SAMA ist eine Liebeserklärung einer jungen Mutter an ihre Tochter. Der Film erzählt die Geschichte von Waad al-Kateabs Leben in Aleppo: angefangen von den Aufständen in der syrischen Stadt über die Liebe zu ihrem Mann, ihre Hochzeit bis hin zur Geburt ihrer Tochter SAMA – und all das inmitten eines katastrophalen Krieges. Mit ihrer Kamera liefert Waad al-Kateab unfassbare Bilder über Verlust, Freude und Überleben – und über allem schwebt die Frage: soll sie aus der Stadt fliehen, um das Leben ihrer Tochter zu beschützen? Auch wenn das Verlassen des geliebten Heimatlandes bedeuten würde, den Kampf für die Freiheit aufzugeben, für den sie so viel geopfert hat… Der Film ist der erste Dokumentarfilm der preisgekrönten Emmy Award-Gewinner und Filmemacher Waad al-Kateab und Edward Watts.

„Die Geschichte einer jungen Frau, die sich unter schwierigsten Bedingungen verliebt, heiratet und in dieser menschlichen Hölle ein Kind zur Welt bringt. „Sama, ich habe diesen Film für dich gemacht“, sagt sie darin, „ich will, dass du verstehst.“ Die Bilder ihrer Langzeit-Liebeserklärung an ihre Tochter sind ergreifend und erschütternd. Beim Festival in Cannes gab’s dafür den Preis als bester Dokumentarfilm, in München die Liebe des Publikums“ Süddeutsche Zeitung

“One of the most remarkable films ever made about the Syrian uprising” The Hollywood Reporter



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Donnerstag, 5. März 2020
00:00

Casablanca

UK/USA 2019 | R: Waad al-Kateab & Edward Watts | 95 Min. | ab 12 | arab. & engl. OmU