Regiegespräch: Fabian oder Der Gang vor die Hunde
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit dem Regisseur Dominik Graf per Live-Schaltung

Im Berlin des Jahres 1931 lässt sich der Germanist und Werbetexter Jakob Fabian (Tom Schilling) durch das Leben treiben. Während er tagsüber für die Werbung einer Zigarettenfirma zuständig ist, ist er nachts oft mit seinem Studienkollegen Labude (Albrecht Schuch) unterwegs und macht die Unterweltkneipen, Bordelle und Künstlerateliers unsicher. Das sorglose Leben der beiden jungen Männer wird durch eine durch Kommunisten und Nationalsozialisten geteilte Gesellschaft zunehmend bedroht und auch Labude träumt davon, dass die Klassen gegen die Obrigkeit revolutionieren. Fabian kann mit dem politischen Umbruch nicht viel anfangen und kommentiert die Geschehnisse ironisch. Eines Tages trifft er in einem Atelier auf Cornelia (Saskia Rosendahl) und verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Fabians naives Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er einer Entlassungswelle zum Opfer fällt, Cornelias Karriere als Schauspielerin jedoch an Fahrt aufnimmt…

Basierend auf Erich Kästners Roman „Der Gang vor die Hunde“, der eine Rekonstruktion der Urfassung des Romans „Fabian“ ist. Dominik Grafs neustes Meisterwerk lief im Wettbwerb der Berlinale 2021!



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Donnerstag, 12. August 2021
19:00

Casablanca

D 2021 | R: Dominik Graf | 176 Min. | dt. Originalfassung | FSK 12

In den Kalender …