Ukraine-Benefiz: Der große Diktator
Benefiz-Vorstellung für Spendenzwecke in der Ukraine – alle Infos hier!
Der Eintritt kostet nach Selbsteinschätzung 5, 10 oder 15 Euro. Die kompletten Einnahmen werden gespendet!

Ein über 80 Jahre alter Film als Kommentar zur aktuellen Weltlage.

„Der Diktator Hynkel – eine ins grotesk Neurotische verzerrte Karikatur Hitlers – wird nach dem Einmarsch seiner Truppen in das Land Austerlich (Österreich) per Zufall mit seinem Doppelgänger, einem aus dem KZ entflohenen jüdischen Barbier, verwechselt. Der verstörte kleine Mann wagt es, statt der vom Regenten erwarteten Staatsrede einen flammenden Appell für Menschlichkeit, Gerechtigkeit und Frieden zu sprechen. Chaplins erster Dialog-Film ist ein persönliches und politisches Bekenntnis.“ (film-dienst)

Soldiers!
Don’t give yourselves to brutes – men who despise you – enslave you – who regiment your lives – tell you what to do – what to think and what to feel!
Who drill you – diet you – treat you like cattle, use you as cannon fodder
Don’t give yourselves to these unnatural men – machine men with machine minds and machine hearts!
Let us fight to free the world – to do away with national barriers – to do away with greed, with hate and intolerance
Let us fight for a world of reason, a world where science and progress will lead to all men’s happiness
Soldiers!
In the name of democracy, let us all unite!


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Montag, 21. März 2022
18:00

Casablanca

USA 1940 | R: Charlie Chaplin | 125 Min. | ab 6 | engl. OmU

In den Kalender …