[Cinema della Casa] The Assistant
Die persönlichste Filmreihe im Casablanca: Unsere Mitarbeiter:innen stellen Lieblingsfilme vor.

Im März stellt Programmkoordinatorin Laura einen Film vor, der ihr besonders wichtig ist.

Ein weiterer Tag im Büro: Jane, die neue Assistentin eines mächtigen Medienmoguls, war als Erste da und wird am Ende des Films als Letzte wieder gehen. Sie erledigt ihre Aufgaben, erträgt die ständigen Feindseligkeiten ihrer Kollegen und widmet sich dem wachsenden Stapel an Arbeit mit Sorgfalt und Präzision: Terminpläne ausdrucken, Reisen organisieren, Mittagessen bestellen, das Büro ihres Chefs aufräumen. Ohne dass er jemals auf der Leinwand erscheint, ist der Chef allgegenwärtig, bei Jane ebenso wie bei den Zuschauer*innen. Wir hören ihn durch das Telefon, als er Jane zurechtweist, und wir sehen eine ganze Reihe attraktiver Frauen, die auf seine Anweisung hin in die Firma kommen. Als Janes Misstrauen und ihr Unbehagen überhandnehmen, offenbart sich, dass sie Teil eines missbräuchlichen Systems ist.
Mit visueller Strenge und erzählerischer Ruhe richtet Kitty Greens fesselndes Spielfilmdebüt den Fokus auf die repressiven Vorgänge am Arbeitsplatz. Sie schildert den Missbrauch, der hinter geschlossenen Türen stattfindet, aus der Perspektive derjenigen, die ihn willentlich oder unwillentlich ermöglichen. Am Ende haben wir vielleicht nicht viel gesehen, aber umso mehr verstanden. (Berlinale 2020)

„Dieses außergewöhnliche MeToo-Drama hat mich vor vier Jahren auf der Berlinale sofort gebannt. Da der Film, auch dank Pandemie, nie regulär in den deutschen Kinos zu sehen war, freue ich mich das Spielfilmdebüt von Kitty Green nun exklusiv im Casa zeigen zu dürfen.“ (Laura über ihren Wunschfilm)



Montag, 18. März 2024
20:30

Casablanca

US 2019 | R: Kitty Green | 87 Min. | ab 12 | engl. OmU

In den Kalender …