CasaAkademie: Film Noir
Die „Schwarze Serie“ Hollywoods

Wenn der Begriff „Film Noir“ fällt, haben viele sofort passende Bilder im Kopf: dunkle Gassen, rauchende Männer mit Trenchcoat und Pistole, Femmes fatales. Aber was bedeutet „Film Noir“ eigentlich und warum wurden in den 1940er und 1950er Jahren so viele Filme dieser Art produziert? In unserem Seminar werden anhand vieler Filmausschnitte die historischen Hintergründe und stilistischen Eigenschaften der Noir-Filme erläutert. Wir zeigen außerdem einen Klassiker dieser Filmgattung aus dem Jahre 1947 in voller Länge in einer OmU-Fassung (englisch mit deutschen Untertiteln).

Die Referentin:

Fiona Pleasance (B.A. History, M.A. Film Studies) hat fast 20 Jahre in der Film/Video-Produktion in München und Nürnberg gearbeitet. Sie ist aktuell Lehrbeauftragte für Filmgeschichte und Filmanalyse, seit 2009 an der Hochschule Ansbach, und seit 2010 an der TH Nürnberg Georg-Simon-Ohm. Sie hält auch sämtliche Lehrerfortbildungen zum Thema Film, und ist seit 2017 in der Programmgruppe des Casa mit dabei.

Bitte beachten: Diese Veranstaltung findet wegen der Filmvorführung nicht wie sonst im Casa-Laden statt, sondern im Kinosaal mit großer Leinwand.

Update: Die Veranstaltung findet statt!
Weitere Anmeldugn ist möglich – bitte eine Email an akademie@casablanca-nuernberg.de schreiben.

Eintritt: 10,00 € (ermäßigt 7,00 €)



 


 

Samstag, 15. September
13:00

Casablanca

Film-Website