Das Cabinet des Dr. Caligari
Die Geschichte des wahnsinnigen Dr. Caligari, der eine kleine norddeutsche Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Tagsüber präsentiert Caligari den an einer merkwürdigen, tranceartigen Krankheit leidenden Cesare auf dem Jahrmarkt. Dort sagt der hochgewachsene, dürre und blasse Somnambule den Schaulustigen die Zukunft voraus. Des Nachts aber schleicht dieser Sklave Caligaris durch die Stadt und begeht unter dem Einfluss seines Herrn furchtbare Morde. Als eines Nachts ein junger Mann ermordet wird, dem Cesare den nahen Tod prophezeit hatte, ahnt Francis, ein Freund des Toten, dass Dr. Caligari mit der Sache zu tun hat.

<strong>Diesen expressionistischen Stummfilmklassiker zeigen wir mit Live-Begleitung durch Hildegard Pohl (Piano) und Yogo Pausch (Percussion). Bitte frühzeitig anfragen!</strong>

„Der berühmteste deutsche Stummfilm, ein Meisterwerk der provokativen Bildsprache des Expressionismus, ist einer der wichtigsten Psychiatriefilme. Seine Thematik der erzählerischen Vermischung von Normalität und Wahnsinn und der Folgeerscheinungen von Autorität, Macht, Tyrannei, Despotismus und Massenbeeinflussung durch Hypnose sowie seine stilistische Verbindung von moderner Kunst mit Formen des Wahnsinns lassen ihn auch heute noch aktuell und brisant erscheinen.“ (Filmdienst)

Empfohlen ab 15 Jahren
FBW-Prädikat ‚besonders wertvoll‘


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Donnerstag, 27. Februar 2020
00:00

Casablanca

Stummfilm | D 1920 | restaurierte Fassung | R: Robert Wiene | 77 Min. | ab 12 | empfohlen ab 15

Zum Schulmaterial