Blue Note Cinema: Cicero & Konzert
In der Jazz-Filmreihe: Film & anschließendes Konzert des Lukas Langguth Trio

‚Cicero‘ zollt den Ausnahmemusikern Rogen und Eugen Cicero Tribut. Namhafte Wegbegleiter, Gefährten und Zeitzeugen spannen ein dichtes filmisches Netz und beleuchten zum einen ein Genie, das sich immer neu erfand – und einen unglaublichen Sänger, der auf dem Zenit seiner Karriere verstarb, dem Vater in nichts nachstehend.
Ein Filmstoff mit zwei außergewöhnlichen Musikerbiographien, der eine besondere Vater-Sohn-Beziehung offenbart. Zwei untrennbar miteinander verwobene Lebensgeschichten mit tragisch-bewegendem Ausgang. Im Jahr 2020 hätten sie ihr 50. und 80. Jubiläum gefeiert.

Danach: Konzert des Lukas Langguth Trio

Im Mittelpunkt des Jazz-Trios um Pianist und Komponist Lukas Langguth steht der Flow: Musik mit einer Sogkraft zu kreieren, die die volle Aufmerksamkeit des Zuhörers auf sich zieht und alles andere in Vergessenheit geraten lässt. Keine Gedanken, nur Empfinden. Keine Vergangenheit, keine Zukunft, nur das Hier und Jetzt. Lukas Langguth (p), Hannes Stegmeier (b), Jonas Sorgenfrei (dr).



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sonntag, 27. März 2022
19:00

Casablanca

D 2020 | R: Kai Wessel & Tina Freitag | 113 Min. | FSK offen | dt. Originalfassung