[Blue Note Cinema | CasaMatinée] Mo’ Better Blues | Premiere Ja’az
Ein Jazzfilm-Klassiker von Spike Lee als Matinée – mit einer Kurzfilm-Premiere im Vorprogramm


Als Auftakt: Premiere des Kurzfilms ‘Ja’az’ von Aphra Taghizadeh

Aphra Taghizadeh wurde im Iran geboren und studierte an der Universität von Teheran. Seit 2022 lebt er in Nürnberg.
Sein zweiter Kurzfilm ‘Ja’az’ ist ein 22-minütiger Dokumentarfilm über die Jazz-Szene in Teheran.

Der Regisseur ist anwesend und stellt seinen Film persönlich vor!


Spike Lees ‘Mo’ Better Blues’ gilt als einer der prägenden Filme des “New Black Cinema” – ein Jazz-Musical mit atemberaubenden Bildern und großartiger Musik:

Der begnadete Trompeter Bleek (Denzel Washington) ist der Star eines schillernden New Yorker Jazzclubs und steht privat zwischen zwei Frauen. Doch dann gerät sein Jugendfreund und Manager Giant (Spike Lee) in die Fänge der Glücksspielmafia. Hin- und hergerissen zwischen seinen Karriereträumen und den Freunden aus seinem Stadtviertel, zwischen der Liebe zur Musik und den Frauen, stehen dem genialen Musiker wegweisende Entscheidungen bevor.

Mit „Mo Better Blues“ setzt der aus einer Musiker-Familie stammende Regisseur Spike Lee seiner Jazz-Leidenschaft ein grandioses Denkmal. Hochkarätig besetzt (u.a. Samuel L. Jackson, John Turturro und Wesley Snipes) und mit einem fantastischen Soundtrack versehen, gilt der Film als einer der besten Jazz-Filme überhaupt.




Sonntag, 7. Januar 2024
11:00

Casablanca

US 1990 | R: Spike Lee | 127 Min. | ab 16 | OmU

In den Kalender …