[Kinotour] Gefährlich nah – wenn Bären töten
Ein Dokumentarfilm-Highlight vom Dok.fest München – nur einen Tag nach der Weltpremiere im Casablanca
Update: Leider musste der Besuch des Regisseurs im Casablanca abgesagt werden.

Am Karfreitag 2023 wird der italienische Jogger Andrea Papi von der Bärin JJ4, auch bekannt als Gaia, getötet. Während die Bewohner*innen der Region um ihre Sicherheit besorgt sind, kämpfen Tierschützer*innen um ein Bleiberecht für Gaia. Die Behörden sind unschlüssig, wie mit der im Rahmen des EU-Projekts „Life Ursus“ nach Italien umgesiedelten Bärenpopulation umzugehen ist. Gaia entstammt einer bekannten Problemfamilie: Ihre Mutter war bereits auffällig, ihr Bruder Bruno wurde in Deutschland erschossen. Die Herausforderungen sind komplex: Können sowohl die Bevölkerung als auch die Wildtiere geschützt werden? Sollen wir die Population durch Abschüsse dezimieren oder ist ein Transfer in andere Gebiete eine Lösung?




Freitag, 3. Mai 2024
18:30

Casablanca

In den Kalender …