[CasaAkademie] Das frühe Kino (1903-1917)
Das Angebot für alle, die mehr über Film und Kino wissen wollen: Im Mittelpunkt der CasaAkademie stehen Themen wie herausragende Regisseure und ihre relevanten Werke, Filmgeschichte und wegweisende Filmepochen sowie aktuelle Entwicklungen im Kino. Vorkenntnisse oder Vorarbeit wie die Lektüre von Fachliteratur bzw. vorherige Besuche von Filmen sind dabei nicht erforderlich, wichtig ist allein das Interesse am Film!

Die ersten zwei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts gehören zu den wichtigsten der Filmgeschichte. Während dieser Zeit haben Filme gelernt, Geschichten zu erzählen, und die Filmsprache hat die Form angenommen, die sie im Großen und Ganzen bis heute beibehalten hat.

Die Entwicklung des Kinos in den 1900ern und 1910ern werden wir in dieser Veranstaltung anhand viele Filmausschnitte verfolgen. Am Anfang wirken die Filme noch relativ fremd. Am Ende sind sie dann klar als das, was wir unter „Spielfilm“ verstehen, einzuordnen.

Referentin: Fiona Pleasance
Fiona Pleasance hat fast 20 Jahre in der Film/Video-Produktion in München und Nürnberg gearbeitet. Sie ist aktuell Lehrbeauftragte für Filmgeschichte und Filmanalyse, seit 2009 an der Hochschule Ansbach, und seit 2010 an der TH Nürnberg Georg-Simon-Ohm. Sie hält Schüler- und Lehrerfortbildungen zum Thema Film in ganz Bayern, und ist seit 2017 in der Programmgruppe des Casablanca mit dabei.

Achtung: Diese Ausgabe der CasaAkademie findet im CasaLaden (nicht im Kino 1) statt! Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail an akademie@casablanca-nuernberg.de für die Veranstaltung an!

Eintritt: 10 € / ermäßigt 7 €

Bild aus ‚Falling Leaves‘ von Alice Guy-Blaché, 1912


Samstag, 21. Mai 2022
13:00

Casablanca

In den Kalender …