[2NIFFFF] Cats
Sondervorführung als Festival-Abschluss des 2. Internationalen Nürnberger Katzenfilmfestivals

Wie jedes Jahr versammeln sich die Londoner Katzen auf einer Müllhalde zum Ball, um zu bestimmen, wer von ihnen mit einem neuen Katzenleben beschenkt wird. Unter ihnen Grizabella, eine einst glamouröse und nun sehr alte Katze, die sich im Song „Memory“ an ihre bessere Zeiten erinnert, ein fetter Dandy-Kater und ein Bösewicht.

„Tom Hooper inszeniert die Katzenrevue ohne ironisches Augenzwinkern und ganz auf den oft abgründigen Humor des Originals vertrauend, das wiederum auf Gedichten von T. S. Eliot basiert und von fern an Jean de la Fontaine gemahnt. Und während auf der Bühne der Mummenschanz einem wilden Fastnachtstreiben ähnelt, bei dem man stets befürchtet, dass irgendwann der Klebstoff für die Schnurrhaare versagt, tritt im Film gerade durch die bruchlos animierten Zwitterwesen umso deutlicher hervor, wie »kinky« diese menschliche Spiegelung im ikonischen Katzentier im Grunde ist. So bekommt, ohne das der »Camp«-Aspekt extra betont werden muss, das Hin und Her zwischen animalischen Es und zivilisiertem Über-Ich eine neue Qualität. Es macht außerdem großen Spaß mitzuerleben, wie Judi Dench als Katzenpatin Alt-Deuteronimus auch im rosa Pelzcape und mit struppiger Halskrause Würde ausstrahlt, Idris Elba als Schurke Macavity faucht, und Rebel Wilson als phlegmatische Stubentigerin vom Sessel kullert. Kurz: ein Musical, das trotz vieler Macken viel zauberhafter ist, als es der Musicalhasser erwartet hätte.“ (epd film)



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sonntag, 10. April 2022
21:30

Casablanca

USA 2019 | R: Tom Hooper | 111 Min. | ab 0 | OmU