Was ist die Casa-Akademie?

Im Mittelpunkt der CasaAkadamie stehen Themen wie herausragende Regisseure und ihre relevanten Werke, Filmgeschichte und wegweisende Filmepochen sowie aktuelle Entwicklungen in Film und Fernsehen. Tiefere Kenntnisse oder Vorarbeit wie die Lektüre von Fachliteratur bzw. vorherige Besuche von Filmen sind dabei nicht erforderlich, wichtig ist allein ihr filmisches Interesse. Die Veranstaltungen finden in loser Reihenfolge statt.

Eine Anmeldung per E-Mail ist bis spätestens 2 Tage vor dem Termin erwünscht unter akademie(at)casablanca-nuernberg.de
Die Veranstaltungen finden im CasaLaden statt (Zugang Kopernikusplatz 32), Eintritt: 10,00 € (erm. 7,00€)

Filmbesprechungen von Inge Rauh

Einmal im Monat gibt es einen internen Gesprächskreis der Mitglieder der Filmgruppe und der Kassierer. Diskutiert werden aktuelle Filme, zu denen Inge Rauh jeweils einen Text verfasst.

Hier finden sich alle gesammelten Kritiken

Ingmar Bergman und der Innenraum der Seele

Samstag, 14. Juli, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kinoseminar zum 100. Geburtstag des Meisterregisseurs

Am 14. Juli 2018 wäre Ingmar Bergman, der große schwedische Autorenfilmer, der 1997 bei den Filmfestspielen in Cannes von allen anwesenden Filmkünstlern zum besten Regisseur aller Zeiten gekürt wurde, 100 Jahre alt geworden. Einen besseren Grund, ihm ein Filmseminar zu widmen, kann es kaum geben. In über 40 Filmen lotet Bergman die Bedingungen menschlichen Daseins in einer Intensität aus, wie kein anderer. Seine Filme sind oft anstrengend, manchmal sogar schmerzhaft, und lassen den Zuschauer nie unberührt. Seine besten Werke enthalten ein erstaunliches Maß an Weisheit und Wahrhaftigkeit. Sie erhalten einen Überblick über Bergmans Gesamtwerk mit Ausschnitten aus „Das siebte Siegel“, „Wilde Erdbeeren“, „Das Schweigen“, „Fanny und Alexander“ und anderen Filmen.

Der Referent:

Dr. Siegfried König studierte Philosophie und Literaturwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er veröffentliche Bücher zu philosophischen Themen, aber auch zur Geschichte des Kinos und verfasste Filmanalysen für Internetportale. Er ist als Dozent für Philosophie, Literatur und Filmgeschichte tätig.